Privatkredite - Vorteile

Welche Vorteile haben Privatkredite?

Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Hier persönliche Kreditrate berechnen

1. Starten Sie direkt Ihre Kreditanfrage (es kommt noch kein Vertrag zustande).
2. Nach Prüfung der Anfrage kann das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto sein.
3. Sie brauchen dazu nur unser Angebot annehmen. Nur wenn Sie möchten. Keine Vorkosten!

Zunächst sollte man zwischen Privatkrediten von den Banken und den Privatkrediten von privaten Anlegern unterscheiden. Privatkredite von den Banken sind Kredite zur freien Verfügung welche meistens nur an eine Sicherheit gebunden sind und zwar das Einkommen des Kreditnehmers. Im Gegensatz zu Sicherheitsübereignung wo die finanzierten Sache erst mit der vollständigen Rückzahlung eines Kredites Eigentum des Kreditnehmers wird, ist bei Privatkrediten das ausgezahlte Geld gleich Ihr Eigentum. Ob der Kreditnehmer das Geld für ein Auto, einen Urlaub ausgibt oder auch verschenkt interessiert die Bank nicht. Wichtig ist, dass die Kreditrate gezahlt wird und die Bank ihre Zinsen bekommt. Es ist der grösste Vorteil eines Privatkredites, dass man sich nicht für den Verwendungszweck des Geldes rechtfertigen muss. Autokredite oder Händlerfinanzierungen sind zweckgebundene Kredite, bei denen das Geld für den Kauf einer bestimmten Sache vergeben wird. Gleichzeitig ist die Sache auch die Sicherheit für den Kreditgeber für den Fall, dass Kredit nicht zurückgezahlt wird. Am Beispiel von einem finanzierten Auto lässt sich der Unterschied zwischen zweckgebundenen Kredit und einem Kredit zur freien Verfügung sehr gut erklären.

Finanzierungsmöglichkeiten durch Inanspruchnahme von Privatkrediten

Ein finanziertes Auto soll verkauft werden. Der potenzielle Käufer soll bei Übergabe des Geldes auch den KFZ-Schein erhalten. Bei einem über Privatkredit finanziertes Auto ist es problemlos möglich, weil der Verkäufer den KFZ-Schein bei sich hat. Er Kann das Geld bekommen und damit den Kredit vorzeitig zurückzahlen. Wenn das Auto aber über ein Autokredit finanziert wurde, handelt es sich hier um einen zweckgebundenen Kredit, was für den Kreditnehmer heisst, dass er während der Kreditlaufzeit keinen Kfz-Schein hat. Dieser liegt als Pfand bei der Bank. Damit ist ein Verkauf vor Ablauf der Kreditrückzahlung fast ausgeschlossen, weil kein Käufer das Geld ohne den Eigentumsübergang in Form der Übergabe des KFZ-Scheins eingehen würde. Auch wenn ein Autokredit oft zinsgünstiger als ein Privatkredit ist, sollte man sich  gut alle Vor- und Nachteile vor Augen führen.

Eine weitere Definition des Privatkredites ist Darlehen von einer privaten Person. Dabei ist diese Person daran interessiert sein Geld rentabel anzulegen. Besonders in den Zeiten, wo Festzins Einlagen und Tagesgeldkonten kaum Zinsen bieten, wenden sich private Anleger unter anderem auch an Kreditsuchende. Der Vorteil dieser Kredite ist, dass es bei Kreditvergabe kein Eintrag bei der Schufa gemacht wird. Es handelt sich dabei meistens um Verträge zwischen zwei privaten Personen. Eine Vermittler Plattform bringt den Kreditsuchenden und den Anleger zusammen.

Obwohl es kein Schufa Eintrag gemacht wird ist die Bewertung des Schufa Scores beinahe immer eine Voraussetzung. Die Bonität des Kreditnehmers muss auf jeden Fall so gut sein, dass es sich jemand findet, der auch dieser Person sein Geld anvertraut. Ein negativer Schufa Eintrag spielt dabei dem Kreditsuchenden gewiss nicht in die Karten. Kann derjenige aber die Rückzahlung durch andere Sicherheiten absichern und den Kreditgeber überzeugen, dann ist sogar ein Kredit mit einem negativen Schufa Eintrag möglich.

Flexibilität durch Privatkredit – Kreditsumme, Zins und Co.

Ein weiterer Vorteil bei einem Privatkredit durch einen privaten Anleger ist, dass der Kreditsuchende sowohl die Kreditsumme, als auch den Zins und die Laufzeit selbst anbieten kann. Das Angebot wird dann für private Anleger sichtbar und die können dann entscheiden ob sie ihr Geld so investieren möchten. Wenn das Angebot keinen Abnehmer findet wird es nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht. Durch vorhandenes Angebot und Nachfrage finden dann Kreditnehmer und Anleger langsam zu einander. Es kann durchaus vorkommen, dass man auf diese Weise besseren Zins bekommen kann als bei einer Bank. Da Anleger meistens risikoreicher als Banken sind stehen Ihre Chancen auf ein Kredit bei einer Privatperson gut.

Privatkredite bei privaten Anlegern sind grundsätzlich nicht so flexibel. Sie müssen sich darauf einstellen, dass die monatliche Rate, die Laufzeit und somit die Kreditkosten nicht verändert werden können. Auch wenn Sie den Kredit vorzeitig bezahlen können, müssen Sie den vertraglich festgelegten Kreditbetrag zurückzahlen. Im Prinzip ist ein solcher Vertrag für den Anleger eine festverzinsliche Geldanlage. Für überdurchschnittliche Verzinsung ist er bereit sein Geld risikoreicher anzulegen. Wenn sich Anleger und Kreditnehmer gefunden haben, soll es zu einem „win – win“ Geschäft kommen, da beide sich bereit erklärt haben die Konditionen anzunehmen. Der Kreditnehmer kann seine Kreditwürdigkeit durch sämtliche Kreditsicherheiten wie z.B. Bürgschaft, Sachsicherheiten und Pfandrechte erhöhen und somit bessere Kreditkonditionen bekommen.

Da Privatkredite auch über Freunde und Familienmitglieder aufgenommen werden können, spielen Vertrauen und private Beziehungen eine besondere Rolle. Wenn man Glück hat, bekommt man Kredite von engen Freunden und Eltern sogar ohne Verzinsung und anderen Kosten. Besonders in schwierigen Situationen, wenn keine anderen Möglichkeiten vorhanden sind und das Geld dringend benötigt wird, sind Verwandte und Freunde vielleicht die letzte Hoffnung. Es empfiehlt sich trotzdem den Kreditvertrag schriftlich festzuhalten. Man darf auch nicht vergessen, dass solche Privatkredite zur Verschlechterung der privaten Beziehungen führen können. Deshalb sollte man als Kreditnehmer dieses Vertrauen schätzen und immer versuchen den Kredit schnellst möglich und ordentlich zurückzuzahlen.

Rate this post
Menü